EAPAA

European Association for Public Administration Accreditation

EVENTS from Other Institutions

New Work@HRM

Die neue Rolle des Personalmanagements

March 4, 2021 - June 11, 2021


Venue: Online

Organizer(s): European Institute of Public Administration (EIPA), BAköV und der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Language: German

Contact: Programm Organisation
Frau Belinda Vetter
Tel. +31 43 32 96 382
b.vetter@eipa.eu

Info link: https://www.eipa.eu/product/hrm-oeffentliche-verwaltung/

Aktuell wird in Zeiten der Pandemiebekämpfung intensiv über die Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort, das Homeoffice, diskutiert und was davon als „New Normal“ längerfristig die Arbeitswelt prägen wird. Arbeiten 4.0 bzw. New Work mit der Forderung nach Sinnhaftigkeit (Purpose) wird alle Organisationen und das Personalmanagement auch weiterhin fordern. Empowerment, Eigenverantwortung, Selbstorganisation, kollaborative Arbeitsformen, Nachhaltigkeit, flache Hierarchien, Projektstrukturen und viele andere Stichworte werden als Handlungsfelder genannt

Die Individualisierung im Personalmanagement wird zunehmen. Lebenslanges Lernen und die Eigenverantwortung der Mitarbeitenden für Ihre persönliche Entwicklung verändern das Personalmanagement. Es gilt, die Beschäftigungsfähigkeit (Kompetenz, Gesundheit, Engagement) in jeder Lebensphase zu fördern. Attraktive Angebote sind nicht nur für die Rekrutierung, sondern auch für die Bindung der Mitarbeitenden wünschenswert. Gute Arbeitsbeziehungen und Arbeitsbedingungen bieten entsprechende Anreize auch mit Blick auf die Mitarbeiterbindung. Dies umfasst auch die Diskussion über neue Bürowelten, die u.a. partizipative Arbeitsprozesse fördern sollen.

Im Kontext von Digitalisierung, Demografie, Diversität und Partizipation wird dem Personalmanagement eine zunehmend gestalterische Rolle bei der Transformation der Arbeitswelt zukommen. Personal-und Organisationsentwicklung sind zunehmend miteinander zu verzahnen – insbesondere auch bei der Gestaltung guter Arbeitsbeziehungen und Arbeitsbedingungen. Führungskräfte wie Mitarbeitende benötigen Unterstützung über eine professionelle Beratung.

Gerade die Corona-Pandemie hat zu Unsicherheiten, psychischen Belastungen und Meinungsverschiedenheiten in der Gesellschaft, aber auch in Belegschaften geführt (Tod von Familienangehörigen, teilweise Existenzängste, Mehrfachbelastungen im Home-Office, Einstellungen zu Impfungen). Hieraus ergeben sich für Führungskräfte und das Personalmanagement gesteigerte Anforderungen an Orientierung und Kommunikation. Die Anforderungen an eine mitarbeiterorientierte Führung steigen.

Wie sich die Rolle des Personalmanagements unter vielfältigen Aspekten und einem ganzheitlichen Verständnis von Personalmanagement wandeln könnte wollen wir in dieser modular aufgebauten HRM-Konferenz mit renommierten Sprechern und Sprecherinnen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung diskutieren.
NISPAcee Press

  NISPAcee eNewsletter

Archive

RECENT JOURNAL

RECENT PUBLICATIONS

The Reform of Territorial Public Administration in Hungary

Edit Soós

   Price: 0 € Order

Changes in the Organisational-legal Form of Hospitals

Olga Angelovská

   Price: 0 € Order

  5 6 7 8 9 of 81 

On-line payments

VISAMastercard
mastercardMaestroVISAVISA ElectronDiners club